Bernau: Blick über die Weidfelder am Scheibenfelsen bei Bernau-Dorf zum Blößling. Foto: Erich Spiegelhalter
Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Anreise
Abreise
Wo?

Aushängeschild Weidelandschaft: Das Biosphärengebiet Schwarzwald

Wunderschön sind die Weidelandschaften des Bernauer Hochtals und der 28 anderen Gemeinden, die seit 2016 zum Biosphärengebiet Schwarzwald gehören. Die Weiden mit ihrer seltenen Fauna und Flora sind das Aushängeschild für eine ganz besondere schützenswerte Natur- und Kulturlandschaft, die es damit in den internationalen Kreis von mehr als 660 UNESCO-Biosphärengebieten geschafft hat.

Wiesen, Wälder, Weiden: Das macht das Biosphärengebiet aus

Blick auf das Bernauer Hochtal gen Blößling. Foto: Michael Arndt
Blick auf das Bernauer Hochtal gen Blößling. Foto: Michael Arndt
Charakteristisch für dieses Gebiet im südlichen Schwarzwald ist der abwechslungsreiche Landschaftswechsel von Weiden, Wiesen und Bergmischwäldern. Mittendrin liegen idyllische Dörfer und Weiler sowie kleine Städtchen. Mal sind die Täler weit und offen wie in Bernau und Ibach, mal winden sie sich wie im Wiesental und seinen versteckten Seitentälern in zahlreichen Kurven auf wunderschöne freie Höhen mit Weitblicken über die Tal- und Berglandschaften bis zu den Alpen und Vogesen.

Überblick über das Biosphären-Gebiet

Karte vom Biosphärengebiet Schwarzwald. Grafik: BSG Schönau
Karte vom Biosphärengebiet Schwarzwald. Grafik: BSG Schönau
28 Gemeinden im südlichen Schwarzwald sowie die Stadt Freiburg gehören ganz oder teilweise zum Biosphärengebiet. Auf der nebenstehenden Karte sehen Sie das Gebiet, das 63.000 ha umfasst.

Gemeinsam mit der Stadt Freiburg sind es aus dem Landkreis Lörrach Aitern, Böllen, Fröhnd, Häg-Ehrsberg, Hausen im Wiesental, Kleines Wiesental, Schönau im Schwarzwald, Schönenberg, Schopfheim, Todtnau, Tunau, Utzenfeld, Wembach, Wieden, Zell im Wiesental, aus dem Landkreis Waldshut Albbruck, Bernau im Schwarzwald, Dachsberg, Häusern, Höchenschwand, Ibach, St. Blasien, Ühlingen-Birkendorf, Wehr sowie aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Hinterzarten, Horben, Oberried und Schluchsee.

Wir freuen uns, über die erste dezentrale Stelle im Biospährengebiet Schwarzwald

Dezentrale Infostelle Biosphärengebiet Schwarzwald
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer hat im Sommer 2020 gemeinsam mit Bernaus Bürgermeister Alexander Schönemann die erste dezentrale Infostelle im Biosphärengebiet Schwarzwald eröffnet. Die mit viel Holz gestaltete Anlaufstelle im Foyer des Bernauer Kurhauses bietet spannende Informationen zum Biosphärengebiet, zu den Aktivitäten und Beteiligungsmöglichkeiten in der UNESCO-Modellregion sowie einen Ausstellungsbereich mit regionalen Produkten aus Bernau. Eine kleine, feine Infostellte, die sich über viele Besucher freut.
- - - - - - - - -